Joomla 1.5 template design door Websitebird

Rückblick Jugendhallencup am 22.10.2017

Die „Kleinen“ kamen ganz groß raus

Am Sonntag, 22.10., fand das Finale des Jugendhallencup 2017 auf unserer Anlage statt. Initiator war der Kreisreiterbund Bayerischer Untermain. Beim Ringturnierfinale konnten die Junioren, bis 18 Jahre, entweder in einer kleinen oder einer großen Tour teilnehmen. Insgesamt kamen an die 100 Kinder und Jugendliche, um bei ca. 220 Starts und 7 Prüfungen zu zeigen, was Pferd und Reiter drauf haben. Die vorausgegangenen Turniere wurden in Krombach, Hösbach und Großwelzheim ausgetragen und es konnten schon fleißig Punkte gesammelt werden.

Gestartet werden durfte mit Ponies und Pferden 5jährig und älter.

Die Sieger stehen fest:

Gesamtsieger/Erstplatzierte

Leonie Kettinger, Reitverein Obernburg

Dana Boos, Reitverein Kleinostheim

Christina Latz, Reitverein Großwelzheim

Lea Hein, Reitverein Mainaschaff

Vom RuFV Großostheim kann sich Kira Marie Hladik über einen 5. Platz im Dressurcup (Große Tour) freuen.

Der gastgebende Verein und Familie Hladik, Pächter und Betreiber der Reitanlage des RFV Großostheim, gratulieren der Reiterjugend zu ihren Erfolgen. Es war ein Tag mit vielen bunten Schleifen. Der Vereinsvorstand sowie der Turnierausschuss dankt allen Zuschauern und Besuchern, die dabei waren, kräftig angefeuert und mitgefiebert haben. Besonderer Dank geht neben Familie Hein (Meldestelle und Parcoursbau) an alle Vereinsmitglieder und Helfer, die bei der gelungenen Reitveranstaltung tatkräftig mitgewirkt haben.

Erstplatzierte Jugendhallencup 2018

Die besten Nachwuchsreiterinnen aus dem Kreisreiterbund Bayerischer Untermain (v. l. n. r.) Christina Latz, Dana Boos, Lea Hein und Leonie Kettinger (3x 1. Platz) Bildquelle: B. Reichert

weitere Impressionen:

Geschicklichkeitsparcours

Gut gemacht die Volte

links: Kira Hladik, erfolgreich im Dressurcup

GROSSOSTHEIM CLASSICS – SPRINGTURNIER 2017

DANKE...

Am Himmelfahrtswochenende war am Wendelinusweg bei herrlichem Sonnenschein großer Sport geboten. Bei der viertägigen Turnierveranstaltung des Reit- und Fahrverein Großostheim kamen über 220 Reiter, um bei 1.390 Starts ihr Können unter Beweis zu stellen. Geboten waren insgesamt 20 Prüfungen – davon 5 der schweren Klasse.

Den Großen Preis von Großostheim Kl. S** mit Siegerrunde – dotiert mit 5.000 Euro Preisgeld – gewann Markus Lindenmaier (RFV Schwäbisch Hall) auf Estero Bay (Foto). Das Paar entschied die Siegerrunde mit über 1 Sekunde Vorsprung für sich. Platz 2 belegt Franziska Baum-Gundlach (RV Wallau u.Um. e.V.) mit der Stute Flotte Deern. Und an Vicarello, geritten von Manfred Ege (RC Blättringen), ging der 3. Platz. Gratulation vom Veranstalter! Danke an die Sponsoren Fa. Robert Kunzmann GmbH & der Städtebahn Sachsen GmbH.

Sieger: Großer Preis von Großostheim, Markus Lindenmaier auf Estero Bay. Es gratulieren Richterin Ute Lauterbach, Thorsten Severin (Sponsor) und Richterin Tanja Triltsch (v. l. n. r.)

Sieger: Großer Preis von Großostheim, Markus Lindenmaier auf Estero Bay. Es gratulieren Richterin Ute Lauterbach, Thorsten Severin (Sponsor) und Richterin Tanja Triltsch (v. l. n. r.)

Markus Lindenmaier auf Estero Bay und Marion Reichert 1. Vorstandsvorsitzende

Markus Lindenmaier auf Estero Bay und Marion Reichert 1. Vorstandsvorsitzende

Markus Lindenmeier auf Estero Bay

Markus Lindenmaier auf Estero Bay in der Ehrenrunde

 

Angelina Herröder startete für RG Büttelborn e.V. und landete mit Cornwall auf dem 5. Platz. Dicht gefolgt von Tim Hartlaub (RSG ACM-Team Großostheim e.V.). Mit Bonita belegte er Platz 6.

Die speziellen Springprüfungen Kl. M* bis S* für jüngere Pferde – die Youngster-Tour – mit Finale am Sonntag hat Niels Kersten (RV Albersloh e.V.) auf Ariba gewonnen (Foto). Als Bereiter von Otto Becker, Bundestrainer deutscher Springreiter, freut es die Großostheimer, dass der 17-Jährige dieses Dieter-Wenning-Gedächtnisspringen für sich entscheiden konnte. Auf Platz 2 zu finden ist Marco Modolo (RC Katharinenhof 1981 e.V.) mit Chacco’s Boy und Platz 3 belegt Anna Duff (Bad Homburger RFV) mit Bec Lorenzo. Aus der Region hat Sven Goggi (RFSG Wolfsangel e.V.) mit Ecco den 6. Platz erreicht.

Als Highlight des Abendprogramms fand das Zweikampfspringen Kl. M** unter Flutlicht am Samstagabend statt. Den Preis dafür nahm Jennifer Loos (RFV Ronneburger Hügelland e.V.) auf Alcira mit nach Hause. Nach einem überaus spannenden Ritt, parallel zu ihrer Konkurrentin Kirsten Schweiger (PSV St.G. Ingolstadt-Hagau e.V.) auf Splotchy, konnte sie das Springen (Kl. M**) für sich entscheiden (Foto). Für den RFV Obernburg e.V. startete Annika Kühn mit Amelie. Das Paar teilt sich Platz 5 mit Tim Hartlaub (RSG ACM-Team Großostheim e.V.) auf Arctos.

Besonderer Dank geht bei diesem Robert-Becker-Gedächtnisspringen an Familie Edith & Otto Becker. Ebenso Danke an Familie Reinhart vom Reitstall Lindenhof aus Niedernberg, die im Vorprogramm mit ihrer Darbietung mit vielen Kindern, Jugendlichen, Ponies und Pferden die Veranstaltung bereicherte (Foto).

Chiara Skalitz vom gastgebenden Verein kam beim A**-Springen mit Lady Laux auf den 1. Platz. Im L-Springen erreichte Patricia Stegmann (RFV Großostheim e.V.) den Platz 4 auf der Stute Cerafina. In der Stilspringprüfung Kl. M* kam Sabina Suchova mit Ebel auf Rang 7. Und bei der Bronze Tour Kl. L gewann Rahel Skalitz den 2. Platz mit Lady Laux – die Großostheimer Amazonen freuen sich über diese Erfolge.

Trotz Temperaturen um die 30 Grad am Sonntag strömten die Besucher und erlebten ein anspruchsvolles Turnier. Dass die Turnierreiter nicht nur reiten, sondern auch feiern können, zeigte sich bei der Classic Rock Nacht am Freitagabend. Anyone’s Fool gaben Songs von Deep Purple, Whitesnake, Led Zeppelin, ZZ-Top, Eric Clapton oder AC-DC originalgetreu wieder. Und die Light-Show war vom Feinsten. Gefeiert wurde bis halb drei Uhr in der Früh.

Anyone`s Fool - Classic Rock NachtAnyone`s Fool - Classic Rock NachtAnyone`s Fool - Classic Rock NachtAnyone`s Fool - Classic Rock Nacht

Impressionen der Band Anyone`s Fool - Classic Rock Nacht in Großostheim

 

Ganz besonderer Dank geht von der Turnierleitung und Familie Hladik, Pächter und Betreiber der Anlage, an alle Sponsoren, die Damen und Herren Richter, den Parcourschefs. Sowie natürlich an alle ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bei Meldestelle, Parkplatzeinweisung, Moderation, Parcoursdienst, Getränkeausschank, Barbetrieb, Auf- und Abbau der Stallzelte sowie allen Freunden, Verwandten und Bekannten, die den Verein tatkräftig bei dieser Veranstaltung unterstützt haben.

Weitere Eindrücke und Impressionen der Großostheim Classics:

Ponyreiten

Ponyreiten

Parcours Großer Preis Großostheim 2017

Panorama Parcours des Großen Preis von Großostheim 2018

Youngster Tour Pl. 1-3

v.l.n.r. Niels Kersten auf Ariba, Marco Modolo mit Chacco's Boy und Anna Duff auf Bec Lorenzo

Gewinner der Springprf. Kl. S* mit Stechen

Gewinner Frank Plock auf Shadow Springprfg.Kl.S m.St.* - 7j.+ält.
mit unserem Sponsor der Eder & Heylands Brauerei Großostheim
Siegerin Zweikampfspringen
Siegerin Zweikampfspringen
(v.l.n.r.) Bürgermeister Herbert Jakob, Edith Becker, Richterin Tanja Triltsch und Jennifer Loos auf Alcira
Sieger Zweikampfspringen
Siegerehrung Zweikampfspringen
(v.l.n.r.) Bürgermeister Herbert Jakob, Edith Becker, Richterin Tanja Triltsch, Jennifer Loos auf Alcira, Kirsten Schweiger auf Splotchy, Regina Büttner auf Coffe Dream, Antonia Müller auf Con Latino, Annika Kühn (RFV Obernburg) auf Amelie und Tim Hartlaub (RSG ACM-Team Großostheim) auf Arctos
Showprogramm Reitstall LindenhofShowprogramm Reitstall Lindenhof
Showprogramm Reitstall Lindenhof
Impressionen Showprogramm Reitstall Lindenhof
Fotoquellen: A. Wittwer und B. Reichert

Reitstundenangebot im RFV Großostheim:

Neues Reitstundenangebot

 

 

 

 
Partner

Der Reitsport Online Shop

Der Reitsport Online Shop

Equi-Shop-Kremer

Rhein-Main-Bautrocknung

Wein.Gut. Höflich Franken

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen, Interesse? - dann kontaktieren Sie uns!