Joomla 1.5 template design door Websitebird

Bachgaufest - Festumzug am 21.07.2019

 

Anläßlich des Bachgaufestes in Großostheim,

waren wir mit dabei beim großen Festumzug.

Mit Pferden, Reitern und Kindern.

Unser Großteil der Vereinsmitglieder war (leider) parallel auf einem Turnier mit Meisterschaftswertungen und daher nicht beim Umzug vertreten. Trotzdem konnte sich der RFV Großostheim sehen lassen -

vielen Dank an die Mitwirkenden!

Außerdem danken wir den beiden Reiterinnen und vor allem ihren Pferden, die bei brütender

Hitze so ein tolles Bild abgegeben haben und ihre Rösser so gekonnt durch die

applaudierende Menge geritten sind - im Damensattel bzw. mit Standarte.

Gruppenbild RFV Großostheim - Festumzug 2019

 

Festumzug 2019

 

RFV Großostheim

 

Bereit für den Start

 

Großes Dressurturnier 24.-26. Mai 2019 - sportlicher Nachbericht

Flutlicht-Kür und Intermediaire I waren die Highlights


Ganze 600 Starts konnten wir beim großen Dressurturnier vom 24. bis 26. Mai in Großostheim verbuchen. Die Reiterinnen und Reiter waren hochzufrieden mit den bestens präparierten Böden, lobten die Anlage und den gut organisierten reibungslosen Ablauf.

Neben den sportlichen Höhepunkten, die St. Georg Kür mit zwölf Startern und die Intermediaire I, einer Dressurprüfung Kl. S**, sind insgesamt 14 weitere Prüfungen ausgetragen worden.

Hier ein Auszug aus den Ergebnislisten: (die vollständige Ergebnisliste kann hier geöffnet werden)

 

Dressurprüfung Kl. S** Intermediaire I

1. Platz Vera Breidenbach auf Titan (72,50%), LRFV Weil der Stadt

Vera Breidenbach - Siegerin der Inter I

2. Platz Birgit Hild auf Licouras (70,175%), RFV Ronneburger Hügelland

3. Platz Wiebke Lippert auf Dennis del Sol (69,605%), RUF Pfungstadt

Aus unseren Reihen konnte sich Steffen Lieb mit Remondos Quick Stephier den 8. Platz sichern mit 67,719%.

 

Prix St. George Kür Kl. S*

1. Platz Vera Breidenbach mit Titan (46,275%)

Prix St George Kür Gewinnerin Vera Breidenbach mit Titan

2. Platz Katharina Schuster Laurentino(44,275)

3. Platz Aileen Richter mit Ravel (43,25%)

Vom RFV Großostheim kamen Steffen Lieb mit Remondos Quick Stephier auf den 6. Platz und Stefanie Hladik mit Consuela auf Platz 8. Vom RFV Wintermühle konnte sich Johannes Lieb den 11. Platz mit London Affere sichern.

Bei der unter Flutlicht ausgetragenen Prüfung geht ein Dankeschön an Richterin Frau Heidrun Weitz, die sachkundig und für das Publikum auf sehr verständliche Weise kommentiert hat, worauf es bei einer Kür u.a. ankommt: z.B., dass sich die Vorderbeine des Pferdes zur Musik im Takt bewegen sollen. Sie erklärte, warum die Abenddämmerung und die Flutlicht-Scheinwerfer für die Pferde Irritationen darstellen und worin dadurch die Schwierigkeit für den Reiter liegt, eine gelungene und harmonische Kür zu reiten.

 

Dressurprüfung Kl. S*

In der speziell für junge Pferde gebotenen Prüfung konnten sich folgende Teilnehmer platzieren:

1. Platz Claudia Rassmann mit Fuerst Donnerhall (71,349%)

2. Platz Claudia Rassmann mit Cafe’s Casimir (71,111%)

3. Platz Matthias Alexander Rath mit Flash Hit (69,881%)

 

Dressurprüfung Kl. M**

1. Platz Vera Breidenbach mit Baroness (68,529%)

2. Platz Stefanie Hladik mit Consuela (66,078 %)

3. Platz Steffen Lieb mit Santhini (64,657 %)

 

Weitere Platzierungen von Stefanie Hladik, die erfolgreich für uns antrat:

1. Platz bei der Reitpferdeprüfung mit Wicked Game Woodlander (Wertnote 8,9).

1. Platz bei der Dressurpferdeprüfung Kl.A ebenfalls mit Wicked Game Woodlander (8,6).

1. Platz bei der Dressurpferdeprüfung Kl.L auf Dante‘s Hit (8,5)

3. Platz bei der Dressurprüfung Kl.M* mit Bilvano (7,1) und hier auch Platz 4 mit Consuela (7,0)

Zu den genannten Namen gesellen sich auch folgende erfolgreiche Starterinnen aus unserem Verein:

Dressurprüfung Kl. L** -Kandare- geschlossen

2. Platz Jenny Ceslik mit Sun Flower

8. Platz Isabel Schuler mit Carl

 

Dressurprüfung Kl. A**

1. Abteilung, 2. Platz Jasmin Kraus auf Carima, 3. Platz Ines Hock mit Salome

2. Abteilung, 2. Platz Kira Marie Hladik auf Orchid’sGinn, 5. Platz Kira Marie Hladik mit Captain Andrew

 

Die Vorstandschaft gratuliert den platzierten Reiterinnen und Reitern. Dankt den Teilnehmern für die hervorragende Resonanz und denSponsoren Mercedes Kunzmann, Eder Brauerei und Ulltech – sowie allen anderen - für ihre Unterstützung. Besonderer Dank geht an das gesamte Team der Reitanlage Lieb, Sulzbach, deren fleißige Helfer zum Gelingen dieser Großveranstaltung beigetragen haben. Es war eine tolle Zusammenarbeit!

 

weitere Impressionen:

Stefanie Hladik auf Dante S Hit

 

Johannes Lieb auf London Affere


Siegerfoto Vera Breidenbach und Herr Diehm, Autohaus Kunzmann

 

 

 

 

 

Großes Dressurturnier

 

Spring Late Entry 30.03.19

 

Das erste Springturnier des Jahres auf unserer Anlage erfreute sich eines großen Andrangs. 260 Starter, strahlender Sonnenschein und von Zuschauern sehr gut besucht, startete früh morgens unser Turnier.

Der erste Sieg des Tages holte Chiara Skalitz mit Lady Laux für uns. Sie kam mit 51,97 Sekunden durch den Parcours der Springprüfung Kl. A**.

 

Das sportliche Highlight des Tages: Die Springprüfung Kl. M** mit Hindernishöhe von 1,35 Meter gewann Tim Hartlaub (RSG ACM-Team Großostheim e.V.) auf Bonita (siehe Foto).

 Gewinner Springprüfung Kl. M** - Tim Hartlaub (RSG ACM-Team Großostheim e.V.) auf Bonita und Richter Herr Illert.

 

Er meisterte fehlerfrei den Ritt in 71,42 Sekunden. Gefolgt auf Platz zwei von Christian Zahn, vom RFV Schaafheim e.V., mit Goldmarie. Das Paar kam in 73,35 Sekunden fehlerfrei durch die Runde. Und Harry Kappel auf Henkel's Chalisz kam mit 72,94 erfolgreich auf den dritten Platz. Er ging für den RFV Steinau an den Start.

Für den Großostheimer Traditionsverein startete auch Ethen Ahearne. Bei der Springprüfung Kl. M** kam er mit Bruno Banani auf den 4. Platz (73,57 Sek.). Und der 9. Platz dieser Prüfung ging ebenfalls an E. Ahearne - diesmal mit Ecco (66,26 und 4 Strafpunkten).

 

Hier die jeweils Erstplatzierten in den restlichen Prüfungen:

Auf dem ersten Platz der Springpferdeprüfung Kl. A kam Luisa Engert (RFV Külsheim e.V.) mit Miss Mylord (8.40 Pkt.). Für den RSG ACM-Team Großostheim e.V. ging Tim Hartlaub in dieser Prüfung an den Start und landete auf Platz 2 mit Städtebahn`s Kannan (8.00 Pkt.).

 

Platz 1 in der Springpferdeprüfung Kl. L kam das Paar Karl-Georg Schäfer (Wiesbadener RFC e.V) und Illez (8,60 Pkt.)

 

Bei der Springprüfung Kl. L konnten sich in der ersten Abteilung Kira Kirchgessner (RFV Lich e.V.) mit Charity über den Sieg freuen (53,80 Sek.) und in der zweiten Abteilung ging der Sieg an Elena Eppler (Domäne Kinzigheimer Hof Bruchköbel) und Lohengrin (57,16 Sek.).

 

Die Springprüfung Kl. M* wurde auch in zwei Abteilungen geritten: Der 1. Platz der ersten Abteilung ging an Detlef Sonnenberg (Wiesbadener RFC e.V.) mit Cavajon (54,70 Sek.) und die zweite Abteilung gewann Luisa Herbst (RFSG Nikolaushof Euerhausen e.V.) auf Hanna (56,83 Sek.).

 

Weitere Platzierungen aus den eigenen Reihen:

In der Springpferdeprüfung Kl. A** belegte Tim Hartlaub mit Städtebahn's Kannan den 2. Platz (RSG ACM-Team Großostheim e.V.) - 8 Punkte.

Bei der Springpferdeprüfung Kl. L kam auf Platz 9 ebenfalls Tim Hartlaub mit Wüstenstern Quidam - 7.70 Punkte.

In der Springprüfung Kl. L ging in der 1. Abteilung der 3. Platz an Dr. Wolfgang Illing auf Starlet (RFV Großostheim e.V.) - 61,62 Sekunden.

Die Springprüfung Kl. M* - 1. Abeilung - ging der Platz 9 an Dr. Wolfgang Illing mit Cayo - 64,72 Sekunden.

 

Die Vorstandschaft des ausrichtenden Vereins sowie der Pächter der Vereinsanlage, Familie Hladik, gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern und freuen sich über das gute Teilnehmerfeld. Ein großes Dankeschön geht an alle Mitglieder (m/w) sowie an die Richter, Parcoursbauer und tatkräftigen Helferinnen bzw. Helfer, die zum Glingen dieser Sportveranstalting im schönen Bachgau beigetragen haben.

 

Einige Impressionen unseres Turnieres:

(Bildquelle Jennifer Waltrich)

 

Impressionen

ImpressionenImpressionen

ImpressionenImpressionen

 

 

Glückwunsch an Eyal Zlatin (RFV Griedel)

 

Am 23.+24.02.2019 war unser Late Entry Dressurturnier A bis S*.

Der Gewinner der S*-Dressur heißt, wie auch im letzten Jahr: Eyal Zlatin vom RFV Griedel (908 Punkte). Diesmal auf Rockmusik. Nachdem er Februar 2018 genau in dieser Prüfung schon mal den besten Ritt im Dressurviereck zeigte - damals mit Skyfall.

 

Auf den 2. Platz kam Christian de Bruijn (RFV Ruppertshain e.V.) auf Catal (871 Punkte) und den 3. Platz belegt Jenny Lang-Nobbe (Rittnerthof e.V.) mit Just in Brown (862 Punkte). Platz 4 geht an Christin Vivien Lang (Rittnerthof e.V.) mit Diamond Song (861.5 Punkte). Funboy geritten von Katrin Härlein (RC zum Schloss Eysölden u.U.e.V.) belegt den 5. Platz dieser Prüfung (860 Punkte). Für den 6. Platz ging die Schleife an Jennifer Schön (RFV Wintermühle e.V.) mit Santa Maria (859 Punkte). Vom RSG Fallbachtal e.V. platzierte sich Katharina Fugger-Steinkrauß mit Royal Quaid auf Platz 7 und Birgit Hild (RFV Ronneburger Hügelland e.V.) kam auf den 8. Platz mit Licouras (854.5 Punkte).

 

Aus unseren Reihen hat sich Stefanie Hladik gleich dreimal platziert: In der Dressurpferdeprüfung Kl. A mit Wicked Game Woodlander belegt sie den 1. Platz (Wertnote 8.7), mit Daily News kam sie in der M*-Dressur auf den 6. Platz (Wertnote 7.10) und hier ebenso auf den 10. Platz mit der Stute Sunflower.

 

Die Vorstandschaft vom RFV Großostheim gratuliert allen platzierten Reiterinnen und Reitern! Und dankt allen Besuchern für ihr zahlreiches Erscheinen bei den fast schon frühlingshaften Temperaturen. Ebenfalls freut es die Turnierleitung sehr, dass wieder viele tatkräftige Vereinsmitglieder (w/m) und freiwillige Helfer (w/m) mitgewirkt haben, dass die Veranstaltung reibungslos abläuft. Man weiß den Einsatz – an beiden Wochenendtagen – sehr zu schätzen!

 

Hier weitere Prüfungsergebnisse (Auszug):

 

 

Dressurpferdeprüfung Kl. A

 

1. Platz: Stefanie Hladik (RFV Großostheim) Wertnote 8.70 auf Wicked Game Woodlander

 

2. Platz: Kim Pfeiffer (RSG Wiesbaden e.V.) Wertnote 8.40 mit Ragazzo

 

3. Platz: Saskia Löwel (RFV Eichenbühl e.V.) auf Quantico 30, Wertnote 8.30

 

 

 

Dressurpferdeprüfung Kl. L

 

1. Platz: Saskia Löwel (RFV Eichenbühl e.V.) mit Quantico (Wertnote 8.30)

 

2. Platz: Björn Steigauf (Wiesbadener RFC e.V.) auf Zeo Zonik (Wertnote 8.10)

 

3. Platz: Björn Steigauf (Wiesbadener RFV e.V.) mit Defcon (Wertnote 8.00)

 

 

 

Dressurprüfung Kl. M*

 

1. Platz: Claudia Rassmann (RFV Gedern e.V.) auf Fürst Donnerhall (Wertnote 7.80)

 

2. Platz: Claudia Rassmann (RFV Gedern e.V.) und Sir John (Wertnote 7.60)

 

3. Platz: Marc Lingelbach (RSG Bad Homburger Kronenhof e.V.) mit Flocke (Wertnote 7.30)

 

 

 

Dressurprüfung Kl. M**

 

1. Platz: Silke Schnell (PSV Heidelberg-Ladenburg e.V.) mit Qaitui (712 Pkt.)

 

2. Platz: Kristof Tuerlinckx (RV Johannishof Bad Nauheim e.V.) auf Lord Lancaster (709.5 Pkt.)

 

3. Platz: Mate Garai (RFV Wintermühle e.V.) mit Rock Star (707.5 Pkt.)

 

 


 

Jetzt gönnen wir uns eine Verschnaufpause. Unser nächstes Late Entry Turnier – dann ein Springturnier A** - M** findet am 30. März 2019 statt.

 

 

Erfolgreicher Saisonstart: Stefanie Hladik mit Sunflower als Beste in der M* Dressur

Beim Late Entry Dressurturnier am 16.02.19 hat Stefanie Hladik auf Sunflower den Sieg für uns geholt: Mit der Wertnote 6.80 in der M*-Dressur. Weitere Schleifen gingen in dieser Prüfung an Johannes Lieb von RFV Wintermühle e.V. mit Raconteur (Wertnote 6.60) und für den 3. Platz an Stefanie Hladik auf Consuela (Wertnote 6.50) sowie an Tine Helkenberg (RSG ACM-Team Großostheim e.V.) mit Smilla – das Paar kam ebenfalls auf Platz 3 (Wertnote 6.50).

Wir hatten diesmal bezüglich Wetter besonders Glück. Bei Sonne blüht die Turnieratmosphäre doppelt auf. Es waren 102 Nennungen (87 Starts) zu zählen. Unter Beteiligung der Reitern aus der Region aber auch vielen überregionalen Startern.

Zwei weitere strahlende Siegerinnen an diesem Tag waren aus unseren eigenen Reihen Hannah Tropschug. Sie kam mit Bilvano auf den 7. Platz in der Dressurprüfung Kl. L*.

Sowie in der A-Dressur auf Platz 7 Ines Hock mit Damons Durgo.

Die drei Erstplatzierten in der A-Dressur sind Johanna Kronenberger (RFV Dillenburg e.V.) mit Scoletta (7.00). Auf Platz zwei ist Katharina Lösch (PSpG Konfurter Mühle Babenhausen) auf Sommernachtstraum (6.80). Und Pauline Rupp (RFV Assamstadt) kam mit Daily News auf Platz 3 (6.70). Herzlichen Glückwunsch an den Reiternachwuchs!

In der Dressurprüfung Kl. L* - Trense - nahmen folgende Reiterinnen die Schleifen mit nach Hause: Maya Burbach (Kleestädter RC Rosenhöhe e.V.) auf Dark Diamond mit 6.90 Wertnote. Sofie Stollberger (RSG Uranus Remlingen e.V.) belegt mit Danzig Shadow Platz 2 (6.70). Und Katharina Lösch (PSpG Konfurter Mühle Babenhausen) kam mit Sommernachtstraum auf Platz 3 (6.50).

Für die Dressurprüfung Kl. L* - Kandare - konnte Vitoria Jahn (Akadem. RC Frankfurt a.M. e.V.) auf Damons Durgo den Sieg holen (6.80). Carina Kuhn (RFV Wertheim-Maintaubereck e.V.) belegte den 2. Platz mit Dancing Queen (6.30). Und Royale Soleil geritten von Nele Walther (Odenwälder RV Erbach e.V.) positionierte sich auf Platz 3 (5.90). Die Vorstandschaft gratuliert allen platzierten Reiterinnen und Reitern.

 

Und weil es so schön war, findet nächstes Wochenende wieder ein Late Entry Dressur statt. Wir richten am 23. und 24.02.2019 ein Turnier Kl. M* bis S* aus.

 

 

 

Impressionen unserer Weihnachtsfeier vom 9.12.2018

 

Der Nikolaus kommt nach Großostheim

 

Der Nikolaus

 

Kira Hladik auf Muffin

 

Kira und Lea

 

Vielen Dank an den Nikolaus, an alle Kids die fleißig mitgewirkt haben und an alle die gekommen sind.

 

 

Wir waren dabei! Großer Festumzug am 22.07.2018

Mitglieder des Reit- und Fahrvereins nahmen am Sonntag, den 22.7.2018 bei strahlendem Sonnenschein am großen Festzug anlässlich des 150. Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Großostheim e.V. teil!

Gruppenfoto, Festumzug 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Großostheim

Durch die schönen Gassen der Großostheimer Altstadt führte der gelungene Festtagsumzug mit 74 Zugnummern!

Hervorragend organisiert, mit viel Manpower und einem Händchen für Großevents durchgeführt von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Großostheim. Ein großes Kompliment!

Die Reiterinnen und Reiter, der Vorstand sowie mitwirkende Mitglieder vom RuFV sind traditionell mit Standarte mitgelaufen und freuten sich sehr über die begeisterte Bevölkerung Großostheims, die stellenweise jubelnd und klatschend dem Festzug zugeschaut hat.

Danke dafür, es hat Spaß gemacht dabei zu sein. Wir danken dem Veranstalter!

Und auch unserem nervenstarken Schimmel-Pony „Brisa“ von Familie Böhl.

Nr. 44 beim Festzug: Das Pony „Brisa“ und ihr GefolgeNr. 44 beim Festzug: Das Pony „Brisa“ und ihr Gefolge

Zugnr. 44, Der RFV Großostheim beim Festzug: Das Pony „Brisa“ und Mitglieder des RFV

 
Partner

Equi-Shop-Kremer

Rhein-Main-Bautrocknung

ReiterCoDepot

Loesdau

Wein.Gut. Höflich Franken

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen, Interesse? - dann kontaktieren Sie uns!